Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 507 mal aufgerufen
 Haltung, Verhalten, Erziehung, Agressionen
M.S. ( Gast )
Beiträge:

05.03.2002 08:19
Hund haut aus dem Garten ab antworten
Hallo!
Ich habe sehr aufmerksam eure Seite gelesen. Gesucht habe ich eigentlich n
ach einem Tipp, wie ich unserem Hund abgewöhnen kann, aus dem Garten abzuh
auen. Diese Eigenart hat sie (Bernersennen-Schäfer-Mischling, 1,5 Jahre)
erst seit kurzem. Aber selbst eine Tujenhecke mit einem 1 meter hohen Zaun
davor stellt für sie kein Hindernis dar.
Wir wissen auch nicht, weshalb sie das macht. Denn seit wir sie haben, ist
sie vormittags alleine im Garten, was für sie nie ein Problem war.
Habt ihr vielleicht einen Vorschlag, was man da machen kann? Unsere Nelly
findet nämlich immer wieder neue Löcher, durch die sie ausbüchsen kann.
Grüße M.S.

Dr.Y.Schiftan ( Gast )
Beiträge:

05.03.2002 08:19
#2 RE:Hund haut aus dem Garten ab antworten
Um einen Hund am Ausbüchsen zu hindern, brauchen Sie einen höheren Zaun,
obwohl ich schon Boxer gesehen habe, die über einen 2,5 m hohen Zaun
klettern können.
Wenn die Hündin nicht kastriert ist würde ich sie kastrieren lassen.
Viel Glück Dr.Y.Schiftan

Marc ( Gast )
Beiträge:

05.03.2002 08:22
#3 RE:Hund haut aus dem Garten ab antworten
Liebe Tierfreundin
Wir empfehlen auch den Zaun zu erhöhen, und zwar
so, dass er auch nicht überklettert werden kann, 1.5 m,
besser noch höher, damit der Hund das als wirkliches
Hindernis, resp. Grenze, empfindet. Später, wenn die
Grenze akzeptiert ist, kann man zurückbauen.
(1m ist kein Hindernis)
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen