Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 378 mal aufgerufen
 Haltung, Verhalten, Erziehung, Unarten
Sonja ( Gast )
Beiträge:

11.10.2002 10:59
Wie gewöhne ich den Kater an die Hunde antworten

Seit ca. 2 Wochen haben wir einen Findelkater bei uns aufgenommen, der es ganz
offensichtlich gewöhnt ist in der Wohnung zu leben. Wir haben jedoch einen Westi-
Rüden und eine Boxer-Hündin und jetzt wissen wir nicht genau, wie wir dieses Trio
aneinander gewöhnen sollen, ohne dass irgendwer zu Schaden kommt.
Bisher haben wir die Tiere räumlich getrennt von einander gehalten, der einzigste
Kontakt zueinander ist eine Milchglasscheibe in der Tür.
Für einen Tipp wären wir sehr dankbar.

Irene ( Gast )
Beiträge:

11.10.2002 14:46
#2 RE:Wie gewöhne ich den Kater an die Hunde antworten

Hallo Sonja

Unter http://www.yorkies.net/cats/forum/4/msg17497.html wurde dieses Problem kürzlich behandelt. Vielleicht nützt Dir das was. Oder vielleicht findest Du unter diesem Forum noch andere Beiträge, die Dir weiterhelfen könnten (http://www.yorkie.ch). Es ist ein Hunde- und Katzenforum.

Viel Spass mit Deinen Vierbeinern.

Irene

Marc ( Gast )
Beiträge:

12.10.2002 09:39
#3 RE:Wie gewöhne ich den Kater an die Hunde antworten

Liebe Tierfreundin
Haben die Hunde schon mal (positiven) Kontakt mit Katzen gehabt?
Bedenken Sie, es sind 2 gegen 1, also eine Meute gegen einen neuen
(andersartigen) «Partner». Boxer sind i. A. gut verträglich mit anderen Tieren,
eher heikel könnte es mit dem Westi (Terrier) werden. Eine Art «Gruppendynamik»
ist bei Hundemeuten nie auszuschliessen, dazu ist auch die Eifersucht zu beachten.
Ein Zusammenleben ist nicht unmöglich, erfodert zur Eingewöhnung jedoch
viel Geduld von allen.
Die Milchglasscheibe ist ein guter Anfang.
Die 3 neuen Partner sollten zuerst (event. länger) Sicht- und Schnupperkontakt
haben. Beide Parteien möglichts in ihrem sicheren Terrain.
Bewährt haben sich Gitter (günstig erhältlich in Garten- oder Bauzentren)
in Verbindungstüren, da können beide Kontakt aufnehmen, wenn sie wollen.
Sie gewöhnen sich auch mimisch und geruchsmässig aneinander,
immer mit gesichertem Rückzug für die Katze. Das gilt auch für später.
Eine weitere Möglichkeit ist die Kontaktaufnahme auf neutralem Terrain,
wo die Hunde zuerst einzeln dann zusammen mit dem neuen Tier in
freundlichen Kontakt treten können.
Irenes Hinweis und Deda's Tipps sind gut.
Weitere Tricks, die auch für «gemischte» Gruppen gelten,
verrät Pr. Dr. Schiftan in diesem Forum:
«Katzenkrieg, erwachsene Katzen sollen zusammenleben»
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen