Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.200 mal aufgerufen
 Interessantes und unterhaltendes über Hunde
Profauna ( Gast )
Beiträge:

16.01.2003 12:37
Der Hund in der Archäologie antworten

Seit jeher fertigt der Mensch Abbildungen von Tieren seiner Umgebung an. Felsmalerei, Archäologie, Skulptur und Malerei zeugen von der Bedeutung des Hundes im täglichen Leben, aber auch in der Fantasie des Menschen. Wachhund, Jagdhund oder Begleithund, der Hund ist stets auch Wächter der Unterwelt und der Toten... Er ist Symbol für Wachsamkeit, Treue und Gehorsam, aber er wird auch verdammt und mit dem Tod, und den Mächten des Bösen in Verbindung gebracht. Darüber hinaus finden sich zahlreiche Darstellungen des Hundes auf Wappen und Münzen, und in neuerer Zeit auf Briefmarken. Unter den zahlreichen Abbildungen von Tieren, die die Archäologie zutage gebracht hat, finden sich in der Tat häufig Hunde. Ihre Symbolik zeigt die Bedeutung des Hundes zu früheren Zeiten. Je nach Ort und Zeit bewegt sich sein Status zwischen dem eines Sklaven und dem eines Gottes. Die älteste Abbildung eines Hundes befindet sich auf einem breiten Felswandfries in der Cueva Vieja in Spanien (ca. 10.000 Jahre v. Chr.). Hier scheint ein Hund einem Hirschen den Fluchtweg abzuschneiden - ganz offensichtlch eine Darstellung der Anfänge der Jagd!


Ein Beitrag von Profauna
Besuchen Sie die informative Homepage
http://www.profauna.de/startseite.php3

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen