Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 898 mal aufgerufen
 Ernährung, Krankheiten, Einschläfern, Tod
T.H. ( Gast )
Beiträge:

02.10.2003 11:57
Blutungen aus dem Penis antworten

Hallo
Wir haben einenca. 8 Jahre alten Mischlingshund, einen Rüden. Er hatte Anfang 2002
 Blutungen aus dem Penis, nicht nur beim wasserlassen, sondern über den Tag verteilt.
 Der Tierarzt meinte, nach einer Kastration würde dies aufhören. Anfang Juli diesen
Jahres fingen die Blutungen wieder an.
Ein anderer Tierarzt röngte den Hund, untersuchte Urin und
 Blut, gab Aufbaupräperate,untersuchte auf Tumor, verschrieb Spülungen und Antibiotikum.
 Heute fingen die Blutungen wieder an.
 Ein erneuter Tierarztbesuch verschlingt wohl nur unnötig Geld, wir
 sind jetzt ziemlich ratlos. Die Spülungen kann man auch so machen und
 dem Hund eine Halskrause umlegen, damit er sich nicht leckt.
 Er ist soweit fit, die Blutungen stören ihn überhaupt nicht.
 Was kann man tun?
 Woher kommen die Blutungen?
 Schon mal vielen Dank für die Antwort!
 T.H.

Dr. R.Gwalter ( Gast )
Beiträge:

02.10.2003 11:58
#2 RE:Blutungen aus dem Penis antworten

Lieber T.H.
ich verstehe Ihre Unsicherheit.
Was mir und sehr wahrscheinlich auch ihrer Schwiegermutter fehlt ist eine
exakte Diagnose. Woher kommt das Blut, was ist die Ursache. Fragen Sie beide
vorbehandelnden Tierärzte je um einen kurzen schriftlichen Bericht. Dieser
dürfte etwas kosten, ich denke ca. CHF 40.-, bringt Ihnen und allenfalls mir
mehr Klarheit. Mit diesen Berichten können Sie sich dann wieder an mich
wenden. Auch einem allenfalls dritten Tierarzt würden diese Berichte sicher
weiterhelfen.
Mit besten Grüssen
Ruedi Gwalter

T.H. ( Gast )
Beiträge:

03.03.2005 18:07
#3 RE:Blutungen aus dem Penis antworten

Guten Tag T.H.!
Ich habe Ihr Anliegen mit Interesse gelesen, weil mein Schäferhundrüde, 7 Jahre alt, genau dasselbe Problem hat. Es würde mich interessieren, ob Sie in dieser Sache weiter gekommen sind, denn ich habe das Gefühl, dass ein Arztbesuch nicht viel bringen wird. Für Ihre Nachrichte wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Doris R.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen