Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.022 mal aufgerufen
 Rüden Kastration: Gründe und Auswirkungen, Geschlechtsreife
L. ( Gast )
Beiträge:

15.12.2003 16:09
Rüde ist von läufigen Hündinnen gestresst antworten

Hallo
Unser Rüde (Westi) 2 Jahre läuft zur Zeit völlig neben sich. Da in userer Nachbarschaft viele Hündinen leben die zur Zeit Läufig sind.
Sein Verhalten geht in die Richtung das er in dieser Zeit keine Nahrung zu sich nimmt, ständig zittert, keine Ruhe findet, magert aus und sein Fell wird stumpf.
Was können wir als Halter dagegen tun um ihm dieses Leiden zu ersparen und das möglichst ohne Kastration ?
Mit freundlichen Grüßen
L.

Dr. R. Gwalter ( Gast )
Beiträge:

15.12.2003 16:09
#2 RE:Rüde ist von läufigen Hündinnen gestresst antworten

Sehr geehrter L.
Ein starker Sexualtrieb kann durchaus die beschriebenen Symptome
verursachen. Es gib aber auch andere oder zusätzliche Umstände,
die dazu führen können.
Lassen Sie also Ihren Westirüden  bei einem auf Kleintiere
spezialisierten Tierarzt  genauestens untersuchen.
Ihnen ist sicher aufgefallen, dass ich Sie als Herr anschreibe. Dies
deshalb, weil Männer in der Regel mit der Kastration von Rüden mehr
Probleme haben als Frauen ......
Können Sie sich vorstellen tägliche eine gute Show in entsprechendem
Lokal zu erleben und danach keine Partnerin zu Verfügung zu haben? So
jedenfalls ergeht es unkastrierten Rüden unter läufigen Hündinnen. Durch den
Sexualgeruch, von dem wir Menschen keine Ahnung haben, werden Rüden
ständig aufgeheizt, aber Geschlechtsverkehr ist ihnen verboten. Da ist eine
Kastration m.E. auch ein Akt des Tierschutzes.
Besprechen Sie auch diesen Punkt eingehend mit dem zu konsultierenden Tierarzt.
Mit freundlichen Grüssen
R. Gwalter

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen