Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 598 mal aufgerufen
 Ernährung, Krankheiten, Einschläfern, Tod
M.S. ( Gast )
Beiträge:

03.05.2004 11:54
Blut beim Markieren antworten

Hallo,

ich hoffe,mir kann jemand helfen.
Unser Jack Russel Terrier Rüde (1 Jahr)hatte vor ca. 4 Wochen das erste Mal Blut beim Markieren.
Er bekam Antibiotika (Blasenentzündung)und es war erstmal o.k.
Nun hat er schon wieder Bluttröpchen dabei,wenn er markiert.
Zuerst läßt er ganz normal seinen Urin.Erst wenn es nur noch markiert,kommt das Blut.
Was kann denn die Ursache dafür sein?

MFG

M.Schneider

Dr. D. Wegmann ( Gast )
Beiträge:

27.05.2004 08:43
#2 RE:Blut beim Markieren antworten

Sehr geehrte M. Schneider
Es gibt viele Ursachen für blutigen Urin. Bei jungen nicht kastrieren Rüden
sind es sehr häufig kombinierte Prostata/Blasenentzündungen, die eine
Antibiotikatherapie von bis zu 6 Wochen erfordern. Da die Blutung schon so
schnell wieder aufgetreten ist, muss dringen Urin genauer untersucht werden,
im Idealfall punktierter Urin direkt aus der Blase. Es wird auf Steine,
Bakterien, Zellarten und vieles mehr untersucht. Mit dem gleichen Urin kann
auch ausgetestet werden, auf welches Antibiotikum die vorhandenen Bakterien
noch empfindlich reagieren. Ebenfalls wäre eine weiter Abklärung mittels
Ultraschall sinnvoll.
Gute Besserung!
Denise Wegmann

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen