Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 611 mal aufgerufen
 Haltung, Verhalten, Erziehung, Agressionen
tinfo ( Gast )
Beiträge:

06.02.2001 07:28
Fremde aus und im Auto anbellen antworten
Ich habe das Problem, daß unser Hund im Auto alles außerhalb (Passanten, Radfahrer) und innerhalb (ihm fremde Personen) ankläfft und knurrt.
L.uJ.

Gast - Dr. Schiftan ( Gast )
Beiträge:

07.02.2001 20:32
Re: Fremde aus und im Auto anbellen antworten
Für den Hund ein normales Verhalten, für den Besitzer lässtig. Nur eine
Umerziehung mit Fachkraft würde event.einen Erfolg versprechen. Zu
ausgeprägter Teritorialanspruch, zu kleine Sozialisierung und
Unsicherheit.

Gast - Marc ( Gast )
Beiträge:

07.02.2001 20:39
#3 Re: Fremde aus und im Auto anbellen antworten
Das Verhalten des Hundes ist an sich normal, er verteidigt
sein Territorium. Seine Rektion kann aber zu heftig sein,
gewissermassen überschiessen, dann wird sie zu Unart.
Unarten kann man durch Ablenken abgewöhnen.
Wenn der auslösende Reiz sich aufbaut, einen andern Reiz geben,
zB bevor ein Hund lospreschen will einen Stecken (Stock) fallen lassen,
einen Befehl geben usw. Wichtig ist, dass es vor der Reaktion des Hundes
geschieht. So kann man einen Reiz «abändern» oder auch löschen und
ungewolltes Verhalten verhindern.
Dies ist leichter und erfolgreicher als die Reaktion zu ändern.
Ganz einfach ist das nicht, bei länger bestehenden Unarten dauert es
seine Zeit die neue Reizkette aufzubauen, also ist Geduld nötig.
Im Auto geht das aber nur, wenn man dabei selber drin sitzt.

Eine Massnahme auch gegen die übermassige, störende Bellerei könnte
eine andere Hilfe sein: Bellstop ist ein Gerätchen, das der Hund um den
Hals trägt, ein Sensor löst einen Spritzer Zitronenmelisse, wie eine
Parfumwolke, aus. Die Hunde lieben das nicht und in kurzer Zeit ist
der Hund ruhiger, wenn man des Gerätchen umlegt. Er verbindet den
Spritzer mit dem Bellen und löscht so diese übermässige Reaktion.
Die Tiere merken sehr schnell, dass das Bellen die Ursache ist.
Es ist klar, dass diese Hilsmittel nur in schweren Fällen eingesetzt
werden sollte, zB wo Hunde wirklich das Innere des Autos demolieren
oder so bellen, dass ein weitere Haltung unmöglich wird.
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen