Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 960 mal aufgerufen
 Ernährung, Krankheiten, Impfen, Einschläfern, Tod
Krümmel ( Gast )
Beiträge:

30.10.2004 17:50
Bisswunde antworten

Wir habe 3 Katzen (2 Kater, 1 Katze) und einen Hund. Alle Katzen sind Freigänger.Voreinigen Tagen kam ein Kater mit einer heftigen Bisswunde am Rücken nach Hause. Er wurde in einer Tierklinik erstversorgt. Die Wunde wurde gereinigt und Antibiotikum in Salbenform in die Wundlöcher gespritzt. Uns wurde gesagt, er darf nicht an der Wunde lecken (Infektionsgefahr)und wir müssten dafür sorgen, dass die Wunde nicht oberflächlich zuwächst,da sie von innen zuwachsen muß. Er trägt seitdem eine Halskrause und ist echt erbarmungswürdig. Als Zeitraum für die Wunfdheliung wurde uns 8-10 Tage genannt. Da uns zuhause das Versorgen der Wunde, insbesondere das Einspitzen der Salbe in die Wundlöcher sehr schwer fällt, hoffe ich, dass jemand von Euch vielleicht schon mal Erfahrung mit sowas gehabt hat. Ist es wirklich erforderlich, dass der Kater eine Halskrause trägt, damit er sich die Wunde nicht leckt- durch sein lecken würde doch eine Wundheilung von innen automatisch erfolgen?! Bekommt er nicht durch das Tragen der Halskrause über einen längeren Zeitraum einen psychische Schaden? Ich hoffe auf Eure Erfahrungsberichte
Krümmel

Marc ( Gast )
Beiträge:

31.10.2004 09:11
#2 RE:Bisswunde antworten

Liebe Tierfreunde
Ja, Bisswunden sind ein Problem.
Wir meinen der Kragen ist zu tragen und die Wunde ist, wie der
TA angeordnet hat, zu versorgen.
Lecken würde die Wunde nicht heilen lassen - im Gegenteil ständig
neu infiszieren (da der Speichel Bakterien enthält) und da die
Wunde tief ist, ist besondere Vorsicht angebracht.
Geduld, liebe Tierfreunde.
Wenn abgeheilt, den Kater kastrieren lassen, das wird weitere
Streitereien und Beissereien verhindern helfen.
Wenn nicht, ist der «Täter» ausfindig zu machen und dort eine
Kastration zu empfehlen.
Sollte der Besitzer damit nicht einverstanden sein, müsste er die
weiteren Heilungs-Kosten übernehmen.
Es leider gibt solche Beisser, aber normalerweise gehen solche
Kämpfe harmloser aus.
Gute Bessereung.
Marc

Krümmel ( Gast )
Beiträge:

31.10.2004 13:55
#3 RE:Bisswunde antworten

Lieber Marc,
Unser Kater ist bereits kastriert, aber trotzdem ein großer Streuner. Deshalb wird es auch schwierig sein, den "Beisser" ausfindig zu machen.
Trotzdem lieben Dank für Deine Antwort.
Grüße - Krümmel

«« Epelepsie
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen