Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 788 mal aufgerufen
 Haltung, Verhalten, Erziehung, Agressionen
Romana ( Gast )
Beiträge:

04.11.2004 13:23
alleine zu Hause? antworten

Hallo
habe ein ganz grosses Problem!
Wie kann mein 3-jähriger Cocker-Spaniel ab und zu alleine sein?
Egal wo ich hingehe, ich muss ihn immer mitnehmen, weil er sonnst die ganze Zeit bellen und heulen würde.
Ich nahm ihn, alls er 3Monate alt war, und er hängt sehr an uns(der ganzen Familie).
Obwohl, einen riesengrossen Garten hätte er ja zur Verfügung, doch egal, denn es ist ja niemand von uns da!
Brauche dringend Rat![image]http://img.homepagemodules.de/crazy.gif[/image]

Marc ( Gast )
Beiträge:

07.11.2004 15:59
#2 RE:alleine zu Hause? antworten

Liebe Tierfreundin
Eigentlich etwas spät für einen 3 Jahre alten Hund, aber nicht zu spät.
Es braucht heute etwas mehr Geduld denn als Welpe.
Zuerst mit einem Augenblick weggehen beginnen, dann auf
Minuten ausdehnen usw. Immer mit viel Lob verbinden, wenn er ruhig
bleibt. Keine Abschiedsszenen - einfach weggehen.
Dies wird wohl einige Zeit (möglicherweise Tage bis Wochen) brauchen,
bei jedem «Rückschlag» wieder die Zeit verkürzen.
Zur Unterstützung zu Beginn einen tickenden Wecker in die Nähe
stellen, hilft manchmal, Auch Notfalltropfen (auch SOS-Tr. oder Rescue-Tr
genannt) unterstützen und helfen manchmal.
Spaniel sind Temperamentsbündel - also viel Geduld.
Auch ein Hundetraining in einem Hundeclub würde helfen, den Allgemein-
gehorsam zu stärken und damit auch das Ruhigbleiben.
(empfehlen wir für jeden Spaniel)
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen