Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.461 mal aufgerufen
 Rüden Kastration: Gründe und Auswirkungen, Geschlechtsreife
S.E. ( Gast )
Beiträge:

24.05.2006 08:05
Auswirkungen der Kastration auf Rüden? (und bei 2 Rüden?) Antworten
Hallo
Stimmt es, dass:
1. Es ist z.B. erwiesen, daß kastrierte Hunde wesentlich häufiger
Angriffen von anderen Hunden ausgesetzt sind, als unkastrierte (habe
ich wörtlich aus dem Internet).
2. Kastrierte Hunde werden oft von anderen Rüden mit Weibchen
verwechselt und es kann sogar zur Vergewaltigung kommen?
3. Das Selbstwertgefühl des Hundes unter der Kastration leiden würde?
4. Ein kastrierter Rüde wird ruhiger.
5. Wenn man 2 Hunde hat, dass auf gar keinen Fall den dominanteren Hund
als ersten kastrieren lassen sollte, weil das Konsequenzen hat für die Hunde
hat.
MfG
S.E

Team Tierinformation ( Gast )
Beiträge:

24.05.2006 08:11
#2 RE: Auswirkungen der Kastration auf Rüden? (und bei 2 Rüden?) Antworten
Liebe Tierfreundin

1. Er wird nicht mehr wie ein Rüde riechen und (mit der Zeit) sein Macho-
Gehabe ablegen und nicht mehr als Rüde behandelt werden.
Eher weniger Angriffen (von Rüden) ausgesetzt sein.

2. Gelegentliches Aufsitzen ja, das sollten Sie energisch verhindern!
(Gewicht auf der Hinterhand) Vergewaltigung nein.

3. Das sagen meist nur (Macho-) Männer

4. Ja, bei einer Kastration wird die Agressivität mit einiger
Wahrscheinlichkeit und nach einiger Zeit, besser.

5. Das hat machmal Konsquenzen für die Hunde, aber die sind nicht
vorhersehbar, wenn sie ein gutes Verhältnis haben, und keine Krankheit
(zB ein Tumor) dazu kommt, meist kein Problem

Mit tierfreundlichen Grüssen
Team Tierinformation

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz