Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 947 mal aufgerufen
 Ernährung, Krankheiten, Impfen, Einschläfern, Tod
M.J. ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 15:35
Kater an FIP gestorben, wann kann man eine neue Katze nehmen? Antworten

Hallo
mein Kater ist leider am 16.10.07 an FIP gestorben er wurde eingeschläfert . Laut Tierarzt müssen wir nun mindestens 6 Monate warten bis wir eine neue Katze ins Haus holen.Sie schreiben nun mindestens 2 Monate dies verunsichert mich nun sehr,da wir sehr gerne eine neue Katze hätten ich aber nicht möchte das sie sich an dem Virus ansteckt. Können Sie mir sicher sagen wenn wir Ende Dezember ein Kätzchen holen das nichts passieren kann?
Liebe Grüsse M.J.

Dr. S. Braun ( Gast )
Beiträge:

30.11.2007 15:37
#2 RE: Kater an FIP gestorben, wann kann man eine neue Katze nehmen? Antworten

Liebe Tierfreundin
das feline Coronavirus (FIP-Erreger) ist ein von einer Lipidschicht umhülltes RNA-Virus. Damit ist es an der Aussenwelt relativ wenig widerstandsfähig.
Die Ansteckungsfähigkeit geht nach Austrocknung nach weniger als 24 Stunden verloren. Erwärmung bei 56°C während einer Stunde inaktiviert das Virus vollständig.
Einfrieren bei weniger als -10°C erhält die Ansteckungsfähigkeit während mehrerer Monate.
Ich denke, dass wenn Sie die liebsten Aufenthaltsplätze Ihrer verstorbenen Katze gründliche reinigen oder entsorgen und wenn Sie die Futtergeschirre und auch die Kotkistchen entfernen und ersetzen, dann können Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Ansteckung eines neuen Kätzchens zu Weihnachtern vermeiden.
So, und jetzt das ganze in Deutsch: machen Sie alles sauber und trocken, ersetzen Sie die Geschirre und Kotkisten und schaffen Sie sich unbedingt ein neues Kätzchen an zu Weihnachten. Es passiert nichts!
Herzliche Grüsse
Stephan Braun

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz