Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 6.701 mal aufgerufen
 Ernährung, Krankheiten, Impfen, Einschläfern, Tod
C.B. ( Gast )
Beiträge:

21.10.2008 15:28
Mammatumoren bei der Katze - einschläfern? antworten

Hallo
wir haben sehr große Angst um unsere katze minka . sie ist erst zwölf
und soll nur noch ein halbes jahr haben. wir behandeln sie beide sehr
liebevoll und können damit nicht richtig umgehen, dass sie sehr krank
sein soll. jetzt suche ich hilfe, dass vielleicht doch noch chancen
bestehen, denn das geht uns sehr nahe. sie wurde vor kurzem not
operiert, dah. die milchdrüse mußte entfernt werden, fing häftig an zu
eitern und zu bluten. wir waren bei einer tierärztin und diese hatte
laufend die op verschoben. es ging einfach nicht so weiter und diese
tierärztin meinte auch, dass der tumor gutartig sei. jetzt haben wir
die tierärztin gewechselt und unsere minka wurde sofort notoperiert.
es sollen sich später mtastasen in der lunge setzen, die leber und
alles soll angegriffen sein durch diese krankheit. die milchdrüse war
vereitert. gibt es nicht doch hoffnungen, dem tier zu helfen? Die
erste tierärztin hätte das doch sehen müssen und das können wir
nicht verstehen. sobald minka abmagert, soll sie eingeschläfert
werden. wir sind total am ende und bitten dringend um antwort. die
katze war vorher gesund und wie wir bei der ersten tierärztin waren,
finge das erst mit den ganzen tabletten und den spritzen an, die sie
unserer katze verpasst hat. danach wurde es immer schlimmer. ich bitte
sehr um antwort.
MfG und bestem Dank
C.B.

Dr. S. Braun ( Gast )
Beiträge:

21.10.2008 15:30
#2 RE: Mammatumoren bei der Katze - einschläfern? antworten

Liebe Tierfreundin
nur kurz: Mammatumoren bei der Katze sind zu 95% sehr bösartig und
äusserst aggressiv. Ich denke, dass Sie Ihren Liebling erlösen
sollten, sobald Sie den Eindruck haben, dass die Lebensqualität nicht
mehr gut ist. Eine Ausnahme bildet die Mammahyperplasie nach
Behandlungen mit Progestagenen oder Megestrol-Acetat (zur Verhinderung
der Rolligkeit). Die sehen erschreckend aus, sind aber harmlos.
Aufschluss darüber kann nur eine histopathologische Untersuchung
liefern. Es tut mir leid!
Herzlich Stephan Braun

Tessy ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2011 13:09
#3 RE: Mammatumoren bei der Katze - einschläfern? antworten

Hallo, meine Katze ist 12 Jahre alt, lahmt etwas (das könnte Arthrose sein). Ich habe jetzt einen Termin bei einem Tierarzt um eine Radiografie zu machen, wegen der Arthrose, aber auch wegen der Schwellung neben ihrer Brustwarze (die ist noch ziemlich klein), wahrscheinlich ein Mammatumor und die sollen ja zu 90 Prozent bösartig sein. Bei der Radiografie soll man auch feststellen können, ob sich schon Metastasen gebildet haben. Ich habe jetzt schon viel im Internet gelesen, aber die Prognosen sind ja alles andere als ermutigend. Eine Tierärztin sagte, auch nach der Operation würde meine Katze maximal noch ein Jahr leben. Ich habe jetzt Fotos im Internet von solchen Operationen gesehen und weiss nicht, ob ich meiner Katze wirklich eine solch schwerwiegende Operation zumuten soll. Ich hatte mal eine ältere Katze, die hatte auch Brustkrebs. Zuerst sagte der Tierarzt es sei kein Krebs, dann es sei doch Krebs, aber bei einer Operation wäre es gut möglich, dass der Krebs dann an einer anderen Stelle wieder ausbricht (ich habe dann auch in Foren gelesen, dass bei quasi allen Katzen der Krebs zurückkehrt ist). Meine nicht operierte Katze hat ungefähr noch anderthalb Jahre gelebt, sie wurde einfach immer schwächer, ass weniger und hatte später Atemprobleme. Bei ihr war der Tumor aufgebrochen und wurde mit einer Salbe (weiss den Namen nicht mehr, ist schon zu lange her) wieder geschlossen. Wenn meine Katze trotz Operation binnen eines Jahres sterben muss (und meine nicht operierte Katze es länger geschafft hat), frage ich mich wirklich ob ich meiner Katze das antun soll. Im Moment ist sie munter, wiegt 7,2 Kilogramm, isst gut, hat ein bisschen Schmerzen beim Gehen und deshalb vermeidet sie zuviel Bewegung. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie leidet, ausser wie schon gesagt, beim Gehen. Sie bekommt jetzt Metacam gegen die Gelenkschmerzen und ich habe das Gefühl, dass es zumindest ein bisschen hilft. Wenn sie liegt, hat sie meiner Meinung nach keine Schmerzern. Es ist eine schwierige Entscheidung und ich weiss, dass niemand mir sie abnehmen kann. Trotz hat vielleicht jemand Erfahrung mit einer ähnlichen Situation. Vielen Dank im Voraus.










Tessy ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2011 13:18
#4 RE: Mammatumoren bei der Katze - einschläfern? antworten

Es tut mir sehr leid mit deiner Katze. Meine ist auch 12 Jahre und bei ihr wurde jetzt ebenfalls ein Tumor neben der Brustwarze festgestellt. Ich lasse jetzt eine Radiografie machen, um zu sehen ob sich schon Metastasen gebildet haben, bei Katzen sollen 90 Prozent dieser Tumore bösartig sein und nach einer Operation sollen die Katzen noch maximal 1 Jahr überleben. Ich hatte eine Katze, die ich nicht habe operieren lassen (ich wollte ihr diese Operation nicht antun, besonders da der Tierarzt sagte, es könne an anderer Stelle wieder ausbrechen). Sie hat noch ungefähr anderthalb Jahre gelegt (ohne Operation), wurde immer schwächer, ass immer weniger, bekam schlecht Luft zum Schluss und ist dann friedlich eingeschlafen. Trotzdem hatte ich die ganze Zeit nicht das Gefühl, dass sie wirklich Schmerzen hatte. Du schreibst, dass es deiner Katze nach der Operation schlechter ging als vorher, deshalb möchte ich dich fragen, ob du diese Operation noch einmal machen lassen würdest? Bei mir ist es keine Geldfrage, ich möchte nur, dass es meiner Katze solange sie noch bei mir ist, möglichst gut geht und sie nicht zuviel leiden muss. Im Moment ist sie topfit, frisst sehr gut und wiegt 7,2 Kilogramm. Nur auf Grund der Arthrose (die werde ich medikamentös behandeln lassen, ich hoffe mal, dass es Arthrose isst), versucht sie wenig wie möglich zu gehen.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen