Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.062 mal aufgerufen
 Rolligkeit, Fortpflanzung, Kastration, Vererbung
B.S. ( Gast )
Beiträge:

24.08.2009 17:41
Kastration eines Katers mit 8 Jahren antworten

Hallo
wir haben vor,uns einen Kater aus dem Tierheim zu holen.
Das erwählte Tier ist ein Fundtier, wurde auf 8 Jahre geschätzt.
Er wurde mit einer Hüftfraktur gefunden, diese wurde operiert und
"bei der Gelegenheit wurde er auch kastriert".
Nun fragen wir uns, welche Vor-/Nachteile diese doch sehr späte
Kastration für das Tier hat? Wie wirkt sich diese späte Kastration
womöglich auf sein Verhalten aus?
Für jede hilfreiche Antwort danke ich im Voraus!
Gruß,
B.S.

tinfo Offline

Mitglied

Beiträge: 99

24.08.2009 17:50
#2 RE: Kastration eines Katers mit 8 Jahren antworten

Liebe Tierfreunde
Eine sicher richtige Aktion.
Eigentlich nur positive. Er wird (nach einer gewissen Zeit - je nach der
Kastration ca 1-2 Monate)keine (unangenehmen) Katerreaktionen mehr
zeigen wie Markieren, Kämpfen usw.
Kastrieren kann man Kater eigentlich bis ins hohe Alter. Nebst der
Verringerung des Krankheitsrisikos wird auch das Verhalten
positiv beinflusst: meistens werden sie anhänglicher und vertragen
sich besser mit anderen Katzen und sind weniger auf das Herumstreifen
und Kämpfen aus.
Allgemein werden kastrierte Alter auch deutlich älter als unskastrierte.
Mit tierfreundlichen Grüssen und viel Freude (und etwas Geduld) mit
dem neuen Stubentiger
Marc für Tierinformation

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen