Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.126 mal aufgerufen
 Haltung, Verhalten, Erziehung, Agressionen
P.M. ( Gast )
Beiträge:

23.08.2001 08:36
Hund hat Angst vor lauten Geräuschen antworten
hallo,
unsere Hündin (2 1/2) hat schreckliche Angst vor lauten Geräuschen,
insbesondere vor Autos und Motorräder. Je nach Geräuschpegel ist es fast
nicht möglich mit ihr entlang von befahrenen Straßen innerhalb eines
Ortes zu laufen. Wir geben ihr Bachblüten (Aspen, Star of Bethlehem, und
Rock Rose)
Dieses Verhalten zeigte sie schon als Welpe (sie kam mit einem 1/2 Jahr
zu uns), vorher war sie kurz im Tierheim, davor muß sie wohl bei Leuten
gelebt haben die sie im Welpenalter keinerlei Umweltreizen und sozialen
Kontakten ausgesetzt hatten.
Innerhalb der 2 Jahre bei uns hat sich ihire Ängstlichkeit durch
Bachblüten und durch Spiel- und Agility Training verbessert. Leider gab
es vor 5 Wochen vor ihren Augen bzw. Ohren einen Autoauffahrunfall. Seit
dem ist sie wieder extrem ängstlich und reagiert in solchen Momenten
noch nicht einmal auf irgendwelche "Leckerlis".
Was können wir tun, ist es sinnvoll sie immer wieder damit zu
konfrontieren oder sollten wir solche Situationen meiden?
Wir freuen uns über eine Antwort.
P.M.

Marion Leuschner ( Gast )
Beiträge:

03.09.2001 17:50
Re: Hund hat Angst vor lauten Geräuschen antworten
Hallo P.M.
leider habe ich deine Nachricht vom 23.08. erst jetzt gelesen. Bei meiner Yorkihündin ist es nicht viel anders. Ich habe sie mit 4 Monaten bekommen, sie hat, nur wenn sie draußen ist vor alles Angst. Wenn von weiten nur ein Hund bellt ergreift sie die Flucht und will sofort nach Hause, ich könnte sie nie ohne Leine laufen lassen, oder auch wenn ein Auto vorbei fährt das sehr laut ist, hat sie Angst. Nur zu Hause fühlt sie sich stark. Wenn ein Tier im Fernseher erscheint bellt und knurrt sie, man kann sie dann nur schwer beruhigen. Ich wollte auch mal diese Bachblüten probieren. Ich werde mir wohl erstmal das Buch kaufen, ich hoffe nur das es nicht zu schwierig ist, dieses Buch zu verstehen. Ich denke das man den Hund mit der Angst konfrontieren soll, sonst verlieren sie die Ängste nie. Alles liebe und viele Grüße Marion

Marc ( Gast )
Beiträge:

05.09.2001 07:57
#3 Re: Hund hat Angst vor lauten Geräuschen antworten
Liebe Tierfreundinnen
Wir haben für dieses heikle Problem verschiedene Experten angefragt,
bitten noch um etwas Geduld und werden die Antworten hier publizieren.
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc
Co-Moderator Tierinformation

Ela ( Gast )
Beiträge:

09.09.2001 16:04
Re: Hund hat Angst vor lauten Geräuschen antworten
Wenn Dein Hund Dir 100%vertraut,konfrontiere ihn immer wieder mit lauten Geräuschen!Viel Geduld,Leckerlis,beruhigende Worte...passt!Denke daran,daß Dein Hund sofort merkt,in welcher Gefühlslage Du Dich befindest!Und das überträgt sich logischerweise.Wenn Du also bei einem entgegenkommenden Hund denkst"Oh Gott,hoffentlich gehts gut",dann geht es garantiert schief!Das Geheimnis ist einfach:Denke wie ein Hund und benimm Dich manchmal auch so!Du mußt erst an Dir arbeiten,bevor Du Deinem Hund die Angst nehmen kannst!

Dr.Y.Schiftan ( Gast )
Beiträge:

12.09.2001 17:02
Re: Hund hat Angst vor lauten Geräuschen antworten
Liebe PM
die Aussichten, dass Ihr Hund das Verhalten ganz ändert sind minim,
aber durch ev. Pharma-Mittel( fragen Sie Ihren Tierarzt) + Training (Viel Geduld
und mässiges dem Verkehr Aussetzen ) könnten Sie die Symptome lindern.
Angst ist natürlich und deshalb schwer zu «bändigen».
Herzlichst Dr.Y.Schiftan

Hanspeter Lutz ( Gast )
Beiträge:

12.09.2001 17:05
Re: Hund hat Angst vor lauten Geräuschen antworten
Dieses Verhalten kann verschiedene Ursachen haben.

1. Die Hündin hat von Geburt an schwache Nerven (Schreckhaftigkeit).
2. Die Hündin hat in der Prägungszeit (5. Lebenswoche bis 16. Lebenswoche) sehr wenig Umwelterfahrung erhalten.
3. Oder sie wurde bei ihrem Fehlverhalten (Schreckhaftigkeit) bestätigt.
4. Praktisch die einzige Möglichkeit um das Verhalten auf ein Minimum zu reduzieren ist, dass man das Fehlverhalten total ignoriert, denn jedes Zureden, Loben und Leckerlis sind eine Bestätigung ihres Fehlverhaltens.

Ich würde Die Hündin nicht extra dem Lärm aussetzen, aber auch nicht um jeden Preis fernhalten.
Um ein genaues Bild zu bekommen, müsste ich die Hündin aber selber beobachten können, zu dem ich jederzeit gerne bereit bin.

Mit freundlichen Grüssen
Hanspeter Lutz, Kynologische Beratungen
9424 Rheineck, Schweiz

Marion Leuschner ( Gast )
Beiträge:

17.09.2001 15:27
#7 Re: Hund hat Angst vor lauten Geräuschen antworten
Hallo Hanspeter,
du hast in allen Punkten Recht. Mein Yorkie habe ich vom Züchter, der in einer ruhigen Gegend wohnt. Dann war es so daß die ganzen Hunde ca. 10 St.,in einen Swimmingpool
(ohne Wasser) umher liefen. Die Mutter selbst hatte nur 2 Junge bekommen, die eine war richtig gut genährt, meine dagegen total dünn, mittlerweile hat sie ihre 5 Kilo. Ich konfrontier sie schon mit dem Straßenverkehr, oder auch mit anderen Hunde, es hat sich auch schon gelegt,es ist nicht mehr so schlimm wie es mal war. Es ist nur sehr schade daß ich das Buch über Bachblüten nicht mehr bekomme, es ist nicht mehr erhältlich man kann es auch nicht mehr bestellen.
Viele Grüße Marion

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen