Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 629 mal aufgerufen
 Meerschweinchen
Famile W aus der Schweiz ( Gast )
Beiträge:

03.09.2001 08:29
Rassemeerschweinchen, Krankheiten und früher Tod antworten
Wir warten gespannt auf Bericht Nr. 2, denn wir hatten in den letzten
Jahren Pech mit unseren Meerschweinchen. Letzten Sonntag ist unsere noch
nicht einmal 2 jährige Simba plötzlich gestorben. Wir waren beim
Tierarzt, da sie zwei Tage nichts gefressen hat. Er hat sie untersucht
und nichts gefunden, auch kein Fieber. Wir halten seit 20 Jahren
Meerschweinchen, hatten auch schon zweimal Junge, wovon eines 7 1/2
Jahre alt ist. Die Mutter wurde ebenfalls gut 6 Jahre alt. Vor zwei
Jahren hatten wir eine Serie mit drei Tumorkranken Meerschweinchen. Alle
sind im Alter von 3 1/2 bis 5 Jahren gestorben. Da alle unsere kranken
Tiere aus der selben Zoohandlung stammen, nehme ich an, dass sie
überzüchtet sind. Alle Tiere aus einer anderen Zoohandlung wurden 5
Jahre und älter. Da wir sehr an unseren Tieren hängen, wage ich es fast
nicht mehr, neue anzuschaffen. Seit zwei Monaten pflege ich ein
Schweinchen mit einem Abszess, und ich hoffe sehr, dass sie wieder
gesund wird.
Freundliche Grüsse
Familie W.

Marc ( Gast )
Beiträge:

12.11.2001 11:06
Re: Rassemeerschweinchen, Krankheiten und früher Tod antworten
Liebe Tierfreunde
Es ist leider manchmal so, einige Rassemeerschweinchen sind überzüchtet,
namentlich, wenn sie aus «Zuchtfabriken» stammen, d.h. der Zücher,
oft der Schöheit wegen, Inzucht betreibt. Dabei sinkt die Widerstandskraft
gegen Krankheiten.
Es ist schon vorgekommen, dass von Tierhändlern junge trächtige Weibchen
verkauft wurden und die Jungen «grosszügig» zurückgenommen wurden.
Wie uns verschiedene Kenner versichern, nehmen sie nur noch die
«gewöhnlichen» und schauen sich die Züchter besonders gut an.
Sie empfehlen auch, sich zuerst in den Tierheimen umzusehen um die
Zucht nicht noch zu fördern. Auch bei Privaten gibt es immer wieder
«Unfälle», die auch gute Plätze suchen. Dies ist auch aus tierschützerischer
Sicht sinnvoll.
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen