Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 413 mal aufgerufen
 Ernährung, Krankheiten, Impfen, Einschläfern, Tod
J.S. ( Gast )
Beiträge:

10.10.2001 08:24
Verdacht auf Krebs antworten
S.g. Herr Dr. Gwalter!
Meine Kater Romeo hat seit 3 Tagen Probleme beim Urinieren. Am 3. Tag
erkannten wir Blut im Urin, und bemerkten einen Knoten in der linken
Bauchgegend, ober dem linken Oberschenkel im Bereich der Zitzen.

Der Tierarzt meint (nach einem Ultraschall), es handle sich um Krebs, ca
Walnussgröße. Er würde davon abratenzu operiern, sondern mit Hilfe von
Pulvern das Wachstum stoppen.

Meine Fragen dazu wäre, ob man mit Hilfe eines Ultrachalls die Gut-,
bzw. Bösartigkeit eines Tumars feststellen kann, bzw. ob Alternative
Heilunsmethodenbekannt sind. Können Pulver wirklich eine Besserung
bewirken?

Mit herzlichen Dank im Voraus
J.S:

Dr. R. Gwalter ( Gast )
Beiträge:

10.10.2001 08:25
Re: Verdacht auf Krebs antworten
Sehr geehrte Frau S.
eine sofortige zweite Meinung wäre hie sicher am Platz.
Blut im Urin eines Katers ist ein Problem, die Geschwulst möglicherweise
eine ganz anderes. Und jedes muss zügig und zielbewusst angegangen werden.
Aus Ihrer Beschreibeung schliessend, meine ich Ihr Kater hat bei beiden je
eine gute Chance, sofern Sie sie packen.
Mit Ultraschall ist die Art einer Geschwulst nur ganz selten nachweisbar,
und das nur von ausgesprochenen Profis, auf dem Gebiet des Ultraschalls.
Mit besten Grüssen
R. Gwalter

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen