Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.365 mal aufgerufen
 Rüden Kastration: Gründe und Auswirkungen, Geschlechtsreife
U.H. ( Gast )
Beiträge:

15.01.2002 20:20
Golden RetrieverRüde wird immer triebiger? antworten
guten tag
mein 5 jahre alter golden retriever rüde wird mit zunehmenden alter immer
triebiger zur zeit sind in der nachbarschaft hündinnen heiß´dann jault er
die ganze nacht herum und am tage bricht er oft, freßen tut er wenig wir
möchten keine kastration was gibt es für möglichkeiten eventuell mit
medikamenten "agnus castus" ein homöopathisches mittel wurde uns von einer
züchterin empfohlen kann man so etwas eingeben oder ist es nicht zu
empfehlen ?würde mich über eine informierende antwort freuen und verbleibe
mit freundlichem gruß
U.H.

Dr. Y. Schiftan ( Gast )
Beiträge:

15.01.2002 20:22
#2 RE:Golden RetrieverRüde wird immer triebiger? antworten
Lieber Tierfreund
Ihr nicht kastrierter Hund verhält sich ganz normal hündisch und setzt alle
Mittel ein um seinen biologischen Zweck, die Vermehrung zu erfüllen. Ausser
chirurgischer Kastration gibt es noch die Möglichkeit eine hormonelle
Kastration durch zu führen.
Fragen Sie Ihren Tierarzt.
Herzlichst
Dr. Y. Schiftan

Marc ( Gast )
Beiträge:

15.01.2002 20:23
#3 RE:Golden RetrieverRüde wird immer triebiger? antworten
Lieber Tierfreund
Wir meinen, eine Kastration wäre das Beste, da diese auch eine Reihe von Erkrankungen
(u A. versch. Tumore) im Alter vorbeugt. Eine andere Möglichkeit sind Medikamente,
meist hält eine Injektion mehrere Monate. Eine Behandlung mit Homöopathie ist durchaus
zu versuchen, aber in Ihrem akuten Fall wahrscheinlich zu spät.
Sprechen Sie mit Ihren Tierarzt darüber, lassen Sie kein Zeit mehr verstreichen, der Hund
(und die Nachbarschaft) leidet.
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen