Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 994 mal aufgerufen
 Meerschweinchen
Claudia ( Gast )
Beiträge:

11.03.2002 11:41
Meerschweinchen mit Atemgeräusche antworten
Hallo

Im Neovember 2001 hatte sich in meiner Meerschweinchengruppe ein Gruppevirus ausgebreitet, der sich mit entzündeten Augen und Niesen bemerkbar machte, alle hatten kein Fieber. Die Tiere wurden mit Antibiotika behandelt. Bei einem meiner Meerschweinchen mussten mehrere Antibiotikapräparate versucht werden, bis es auf eines angesprochen hat. Diesem Meerschweinchen ging es sehr schlecht, das Antibiotika musste es mehrere Wochen einnehmen. Ab Februar hat es nun angefangen sehr anfällig auf Themparaturumstellungen zu reagieren, wenn es wieder kälter wird, hat die Atmung nebengeräusche. Es frisst und hat auch kein Fieber, aber es erscheint nicht so fit wie vor seiner Krankheit und die Nebengeräusche machen mich nachdenklich. Mein Tierarzt möchte ihm nun wieder ein Antibiotika geben. Ueber diese Behandlungsmethode bin ich aber ganz und gar nicht überzeugt. Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem und kennt ev. ein natürliches Präparat, welches hilft.
Die Meerschweinchen erhalten täglich frisches Gemüse, über das Trinkwasswer werden Vitamine zugeführt und auch das Trockenfutter ist spezielles Meerschweinchenfutter mit Vitaminzusätze. Im Dezember habe ich ihnen auch über das Trinkwasser Echinaforce, zur Stärkung der Abwehrkraft gegeben.
Gruss
Claudia

Dr.Y.Schiftan ( Gast )
Beiträge:

03.04.2002 14:44
#2 RE:Meerschweinchen mit Atemgeräusche antworten
Liebe Tierfreundin
Eine präzise Diagnose auf Distanz ist schwierig zu stellen. Ich würde
mich auf Ihren Tierarzt verlassen.
Herzlichst
Dr.Y.Schiftan

Marc ( Gast )
Beiträge:

03.04.2002 14:58
#3 RE:Meerschweinchen mit Atemgeräusche antworten
Liebe Tierfreundin
Eine 2. Meinung von einem anderen, erfahrenen Kleintierarzt,
oder möglicherweise von einer Unitierklinik, kann bei solchen
Fällen hilfreich sein.
Sie haben, nach m.M. richtig gehandelt, sich sehr um das Tier
gesorgt und das Mögliche getan.
Hartnäckige Infektionen lassen sich mit natürlichen Präparaten
kaum dauerhaft kurieren. Durch die lange Antibiotikagabe ist auch
das Immunsystem des Tieres geschwächt worden und es braucht eine
lange Erholungszeit, deshalb ist es (noch) nicht fit.
Wenn Sie unsicher sind, holen Sie sich eine 2. Meinung ein.
Gute Besserung
Marc

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen