Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.856 mal aufgerufen
 Tierschutz
N.P. ( Gast )
Beiträge:

12.08.2004 20:54
Wir brauchen Rat! Nachbarskatze kommt zu uns antworten

Hallo!

Wir haben folgendes Problem:
Als wir vor zwei Jahren hierher gezogen sind, hat kurz darauf die Katze unserer Nachbarn beschlossen uns zu adoptieren. Sie hat an unseren Türen und Fenstern ihre Krallen gewetzt - wir haben sie hereingelassen. Die Katze war anfänglich sehr unruhig, gereizt und aggressiv. Unsere Nachbarn haben viele Haustiere, u.a. fünf Katzen und zwei davon sind die Jungen "unserer" Katze. Obwohl wir sie nicht fütterten, stand sie regelmässig und hartnäckig immer wieder vor unserer Tür. Wir haben dann gefragt, ob wir sie füttern dürfen und unsere Nachbarn haben ja gesagt. In diesen zwei Jahren hat sich die Katze zu einem zwar eigensinnigen, aber lieben Tier entwicklet. Wenn wir nicht zu Hause sind, geht sie zum Fressen zu den Nachbarn. Nun ist es so, dass sich die zwischenmenschliche Situation in den vergangenen Monaten zw. uns und unseren Nachbarn zum Negativen entwickelt hat. Die Nachbarn wollen nun ihre Katze zurück und stellen uns Bedingungen wie, dass wir sie über Nacht nicht mehr bei uns lassen dürfen, dass wir wenn wir nicht zu Hause sind, die Katze vor die Tür stellen. Da wir Nachbarschafts-Krieg eigentlich vermeiden wollen, haben wir sie in den letzten zwei Tagen rausgesperrt - und sie hat zwei Tage mit uns gekämpft, dass sie wieder rein darf.

Wir wissen nun nicht, wie wir uns verhalten sollen. Wir bringen es nicht übers Herz, das Tier auszusperren und das Tier versteht selbstverständlich auch nicht, warum es nun plötzlich nicht mehr rein darf.

Was würdet Ihr machen?

Marc ( Gast )
Beiträge:

16.09.2004 09:06
#2 RE:wir brauchen Rat! antworten

Liebe Tierfreunde
Eine heikle Situation und sehr schade für die Katze,
lesen Sie dazu den Artikel von Prof. Schiftan
in http://www.tierinformation.ch.tt/
Fehlverhalten - Unarten
Unsere Katze frisst bei den Nachbarn

Rechtlich gesehen gehört das Tier dem Nachbarn, er kann verlangen , dass Sie die Katze über Nacht nicht ins Haus nehmen oder füttern, gegen Besuche allerdings kann er nichts unternehmen - die Katze ist frei zu besuchen wen sie will.
Die Katze leidet sicher unter diesen Verhältnissen, aber ein Tierschutzfall ist dies nicht.
Aber wir meinen, Sie sollten um der Katze willen einen «modus vivendi», gewissermassen einen diesbezüglichen «Friedensvertrag» finden, möglicherweise renken sich dadurch die, vorher guten, Nachbarschaftsbeziehungen wieder ein.
Dazu könnte der Artikel «Unsere Katze frisst bei den Nachbarn» als Eisbrecher dienen.
Viel Erfolg wünscht
Marc für Tierinformation

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen