Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 6.806 mal aufgerufen
 Ernährung, Krankheiten, Einschläfern, Tod
U.W. ( Gast )
Beiträge:

02.10.2003 15:18
Tierhaarallergien - Hundehaarallergie - Hunde die keine Haarallegien verursachen antworten

Hallo
kurze Frage, können Sie Hunde empfehlen, die bei Tierhaarallergie eher keine Allergien bei allergischen Personen auslösen. Bin allergisch gegen Tierhaare, insbes. Katzen, Pferde aber auch versch Hunde u.a. Hoverwarth.
Haben Sie einen Tip für mich? Habe auch schöne festgestellt, dass es Unterschied macht, ob w. oder m. Hund.
Vielen Dank für Ihre Einschätzung im voraus,
Beste Grüße
U.W.

Dr.Y.Schiftan ( Gast )
Beiträge:

02.10.2003 15:20
#2 RE:Tierhaarallergien - Hundehaarallergie - Hunde die keine Haarallegien verursac antworten

Sehr geehrter Herr H
es ist echt bedauerlich für einen Tierliebhaber
eine Tierhaarallergie zu haben. Gemäss den heutigen Erkenntnissen ist die
Tierhaarallergie nicht eine Allergie auf die Haare sondern auf den Speichel
und die Schuppen die auf den Haaren sich befinden.
Auch die Hausmilben vermehren sich wenn sie sich von den Tierschuppen
ernähren und der Mensch ist dann allergisch auf den Milbenkot.
Somit ist auch ein nackter chinesischer Hund ein Allergieverursacher,
genauso wie ein Pudel.
Ein Ausweg wäre eine Tierhaltung im Freien. Schildkröten und Fische sind
auch eine Alternative.
Paradoxerweise sagt man, dass das Beste gegen Katzenallergie sind viele
Katzen im Haushalt, aber irgendwie kann ich es nicht reinen Herzens
empfehlen.
Vielleicht finden Sie einen eigenen Weg Tiere zu halten, trotz der Allergie.
Mit tierfreundlichen Grüssen
Dr.Y.Schiftan

Marc ( Gast )
Beiträge:

02.10.2003 15:21
#3 RE:Tierhaarallergien - Hundehaarallergie - Hunde die keine Haarallegien verursac antworten

Lieber Tierfreund
«Bin allergisch gegen Tierhaare, insbes. Katzen, Pferde aber auch versch Hunde»
Wir empfehlen Ihnen einen Allergologen (Spez.arzt) aufzusuchen, es könnte sein,
dass noch andere (gefährlichere) Allergien vorhanden sind. Eine Möglichkeit wäre
eine Desensibilisierung.
Bis zur genauen Abklärung ist KEINE Haus-Tierhaltung empfehlenswert.
Mit tierfreundlichen Grüssen
Marc für Tierinformation

U.W. ( Gast )
Beiträge:

02.10.2003 15:23
#4 RE:Tierhaarallergien - Hundehaarallergie - Hunde die keine Haarallegien verursac antworten

Hallo Hr. Schiftan,
ich danke Ihnen sehr für die liebe Antwort, auch wenn es mir nicht so
recht weiterhilft. Gerade Katzenhaare sind nicht ohne. Ich kann Ihre
Aussage bestätigen, dass insbesondere Speichel und die Schuppen das
Allergieproblem bergen. Bei Tierhaltung im Freien, die bei uns möglich
wäre, haben Sie da eine Empfehlung oder doch eine Einschätzung zum
Geschlecht????
Hoffe ich überstrapaziere Ihre Zeit nicht. Schließlich wäre mir noch ein
Tipp willkommen, wo wir einen Hund (kurzhaarig, mittelgroß, z.B. Pudel)
am Besten kaufen. Wir sind im Raum Hanau bei Frankfurt. Haben Sie eine
Empfehlung.
Ich hoffe Sie amüsieren sich nicht darüber, dass ich mich noch auf keine
Rasse festgelegt habe.
Grüße U.W.

Marc ( Gast )
Beiträge:

02.10.2003 15:24
#5 RE:Tierhaarallergien - Hundehaarallergie - Hunde die keine Haarallegien verursac antworten

Lieber Tierfreund
Dr. Schiftan ist im Moment nicht erreichbar.
Wir meinen, bevor Sie Ihre Allergie nicht fachärztlich abgeklärt haben,
ist es absolut nicht ratsam ein Haustier, ob Hund oder Katze, anzuschaffen.
Es wird eher früher als später im Tierheim landen.
Das Geschlecht des Tieres spielt u.W. kein Rolle bei Tierhaarallergien.
Später wäre ein kastrierter Kater, als Freigänger, empfehlenswert.
Kaufempfehlungen geben wir keine ab, wenden Sie sich an den Zuchtbuchführer
Ihrer bevorzugten Rasse, die Adresse finde Sie im Internet in irgendeinem
dem Dt. kynologischen Verband angehörigen Rasseverein oder -Club.
Pudel zB:
http://www.pudel-klub.de/
Kaufen Sie keine Ostimporte noch Tierhandlungshunde, die stammen
meistens aus Tierfabriken, mit den bekannten Problemen.
Marc

mary ( Gast )
Beiträge:

09.02.2006 09:09
#6 RE: RE:Tierhaarallergien - Hundehaarallergie - Hunde die keine Haarallegien veru antworten

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es individuell unterschiedlich ist, gegen welche Hunderassen ein Mensch allergisch ist, und gegen welche nicht.
Die Züchterin meines Hundes vertrug ihre (Deutsche Pinscher) problemlos, beim Hund ihrer Schwester (Rhodesian Ridgeback) war das wieder anders. Ebenso meine Freundin, die eine bekannte Tierhaarallergie hat und dennoch ihren Dobermann halten kann - die beginnt's bald mal zu jucken wenn sie meinen Pinscher zu intensiv um sich hat. Und das sind jetzt mal alles recht ähnliche Rassen, was die Fellbeschaffenheit angeht. Ein Geschlechtsunterschied wäre mir jetzt noch nie aufgefallen.

lg mary

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen