Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 553 mal aufgerufen
 Haltung, Verhalten, Erziehung, Unarten
keri ( Gast )
Beiträge:

09.11.2002 21:27
Junge Katze an alte ängstliche gewöhnen antworten

Vor zwei Jahren hab ich durch einen zufall meine katze shiva bekommen. Sie war von Anfang an sehr verschreckt, weil sie mit mehreren Hunden und Katzen in einer kleinen Wohnung zusammen gelebt hat. Sie hat sich dort immer auf dem Kasten versteckt. Als wir sie bekamen hat sie ziemlich lange gebraucht sich bei uns einzugewöhnen. Vor drei Tagen haben wir dann eine 4 Monate alte babykatze bekommen. Seit dem ist die große Katze wieder total verschreckt und versteckt sich wieder. Sie hat offensichtlich Angst vor der kleinen Katze. Heute hat sie schon zweimal den Blumenstock umgeschmißen und daneben gemacht. Heute hat sie sogar ihr Essen verweigert.
Was soll ich tun? Was soll ich tun ich weiß weder was ich machen soll noch ob bzw wann sich die große Katze an die kleine gewöhnen wird.

Dr.Y.Schiftan ( Gast )
Beiträge:

12.11.2002 08:32
#2 RE:Junge Katze an alte ängstliche gewöhnen antworten

Liebe Tierfreundin
Ihre ältere Katze hat eindeutig Mühe mit Veränderungen und
Sie müssen ihr Zeit lassen. Danach wird es für alle schöner und
interessanter.
Herzlichst Dr.Y.Schiftan

Martin ( Gast )
Beiträge:

12.11.2002 08:34
#3 RE:Junge Katze an alte ängstliche gewöhnen antworten

Liebe Tierfreundin
Wir sind derselben Meinung wie Prof. Schiftan und ergänzen:
Die ältere Katze ist gestresst und ist zu schonen, denn sie hat ältere Rechte.
2 getrennte Räume, 2 Kistchen. Idealerweise ein Trenngitter (Kunststoff im Baumarkt) zwischen den Zimmer für den Sicht- und Riechkontakt. Jede Menge Streicheleinheiten
und später genügend Rückzugsmöglichkeiten für die ältere Katze. Die Angsreaktionen nicht vertärken durch beschwichtigen oder «trösten».
Langsames, behutsames Vorgehen und viel Geduld ist nötig, denken Sie immer daran, die sensible, ältere Katze hat ältere Rechte. Es kommt noch dazu, dass eventuell ein Geschlechtsunterschied mitspielt, falls die junge Katze ein Kater ist, ist eine Kastration (möglichst vor der Geschlechtsreife) unbedingt erforderlich, sonst ist kein positives
Zusammenleben mit der sensiblen Katze möglich.
Mit tierfreundlichen Grüssen
Martin Team Tierinformation

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen